Coaching (Supervision) ist eine ganz persönliche Beratungsform:

Sie haben unter der absoluten Vertraulichkeit eines Vier-Augen-Gespräches die Möglichkeit, für Ihre beruflichen Herausforderungen Lösungsszenarien zu entwickeln, Ihr Profil zu schärfen und Ihre Kompetenzen zu erweitern. Sie können die erarbeiteten Strategien im beruflichen Alltag umsetzen und wir werden deren Auswirkungen gemeinsam reflektieren und überarbeiten.

Typische Anlässe sind:

  • Gestaltung der Führungsrolle bzw. neuer Aufgaben
  • Wiederholte, emotional belastende Konflikte im Team, mit Mit-
    arbeiterInnen, Vorgesetzten oder KundInnen
  • Karriereplanung und berufliche (Neu)Orientierung
  • Entscheidungshilfe und Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Überlastung, Gefahr von Burnout, Verdacht auf Mobbing

Beide Beratungsmethoden sind für Einzelpersonen oder Teams geeignet.

Begriffsentwirrung:

Der Begriff Coaching ist im Wirtschaftsbereich besser bekannt, Supervision eher im Sozialbereich. Hier wird Supervision schon lange als Qualitätssicherung eingesetzt.

Wir verstehen unter Coaching eine spezielle Form der Supervision, die sich an Personen mit Führungsaufgaben richtet. Von Führungskräften wird ein besonders hohes Maß an sozialer Kompetenz und einem guten Selbstmanagement erwartet. Gleichzeitig erhalten sie wenig Feedback und können kaum über Schwierigkeiten sprechen.

Ablauf:

Der Ablauf ist so einzigartig wir Sie selbst. Wichtig ist, dass wir in einem Erstgespräch die Zielsetzung und den zeitlichen Rahmen festlegen, Außerdem dient dieses Treffen dem gegenseitigen Kennenlernen. In diesem sehr persönlichen Beratungsformat ist es besonders wichtig, dass die „Chemie“ zwischen uns stimmt.


>> Zurück

 

linie vertikal im logo
Logo_WB 290x66
WB horizontal unter logo
linie vertikal im logo
probleme_web
linie vertikal ganz1